Institut für Gruppenanalyse
Heidelberg e. V.
Institut für Gruppenanalyse
Heidelberg e. V.
Unser Institut

Videodokumentation
Erleben Sie unser Mitglied Frau Prof. Dr. Elisabeth Rohr beim 38. Foulkes Study Day 2014 in London.

Lectures von S.H. Foulkes
Erleben Sie drei Foulkes Lectures, original gesprochen von S.H. Foulkes, dem Begründer der Gruppenanalyse.
Das Soziogramm als Netzwerkanalyse
Prof. Dr. Annelinde Eggert

Das Soziogramm als Netzwerkanalyse

Zielgruppe: PädagogInnen, ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, FortbildnerInnen, die mit Gruppen arbeiten

Pädagogik findet in Gruppen statt. Für die Einzelnen ist es in hohem Maße bedeutsam, welche Position sie in einer Gruppe einnehmen. Auch für PädagogInnen ist es wichtig zu wissen, welche Rolle die Mitglieder einer Gruppe haben, ob sie dort im Mittelpunkt stehen oder eher am Rand, ob sie sich nur in Zweierbeziehungen bewegen können oder in Untergruppen zusammenschließen. ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, FortbildnerInnen sollten die Struktur der Gruppen, mit denen sie arbeiten, gut kennen, um soziale Entwicklungsprozesse angemessen fördern zu können.

Ein Soziogramm bietet die Möglichkeit, die Beziehungen innerhalb einer Gruppe in einer ersten Annäherung anschaulich darzustellen und mit einem Blick zu erfassen. Veränderungen und Lernprozesse lassen sich über die Reihung mehrerer Soziogramme verdeutlichen.

Entscheidend für die Arbeit mit Soziogrammen ist die fachkundige Auswertung der dargestellten Strukturen. Der gruppenanalytische Zugang ist auf eine besondere Weise geeignet, die Muster interpersonaler Beziehungen in einer Gruppe zu entschlüsseln. In dieser Perspektive geht es um die bewussten und unbewussten Dynamiken, die die Beziehungsmuster und ihre Veränderungen beeinflussen.

In der Fortbildung kann praxisnahes Wissen über die Erstellung von Soziogrammen, ihre gruppenanalytische Ausdeutung und darauf aufbauende Handlungsperspektiven erworben werden.

Termin: Samstag, 28.09.2013   

Zeit: 10.00-18.00 Uhr

Referentin: Prof.Dr. Annelinde Eggert, Gruppenlehranalytikerin, Supervisorin und Dozentin im IGA-HD, Gruppenanalytikerin in d. Dt. Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie (D3G)

Ort: Institut für Gruppenanalyse Heidelberg e.V.,

Kosten: € 120,-

Anmeldefrist: 10.09.2013

Download: Programm

Onlineanmeldung:

 


Name*
Vorname*
Straße*
PLZ*
Ort*
E-Mail*
* Die markierten Felder müssen ausgefüllt werden
Mitteilung

Selbsterfahrungsgruppen
Der Einstieg in eine laufende Selbsterfahrungsgruppe erfolgt nach Ihrer Zulassung.
[mehr >>]

Gruppenanalytische Basisqualifikation am IGA
Der Theoriekurs J der Gruppenanalytischen Basis-
qualifikation startet am 08.11.2019.
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
[mehr >>]

Aufbaukurs
Der Aufbaukurs 5 beginnt am 22.11.2019.
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
[mehr >>]

Zulassungsausschuss
Die nächste Sitzung des ZLA findet am 01.07.2019 statt.

Anträge für Lehrgruppen etc.
sind bis eine Woche
vor diesem Termin im Sekretariat einzureichen.

Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung, Beginn 12.04.2019
Die nächste Weiterbildung Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung beginnt am 12.04.2019.
Weitere Informationen finden Sie hier:
[mehr >>]

Theorie + am 13./14.09.2019
Das 2. Seminar 2019 der "Theorie +" findet am 13./14.09.2019 statt und startet am 13.09.2019 mit einem Vortrag von Herrn Dr. Rudi Fischer von der Internationalen Gesellschaft für systemische Therapie (IGST) zu einem Vortrag mit dem Thema: "Kybernetes: Der Klassiker der Systemtheorie".
[mehr >>]

Thementag am 19.10.2019
Thementag für Pädagog*innen
"Gesellschaftlicher Wandel im Spiegel sozialer Institutioen - Menschlichkeit bewahren - wie geht das?" am Samstag, den 19.10.2019
[mehr >>]

Symposium 2019
Gruppenanalyse und Psychoanalytische Pädagogik
Symposium zur Erinnerung an Annelinde Eggert-Schmid Noerr
am 16.11.2019

[mehr >>]

Datenschutz
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier:
[mehr >>]

Datenschutz