Institut für Gruppenanalyse
Heidelberg e. V.
Institut für Gruppenanalyse
Heidelberg e. V.
Unser Institut

Videodokumentation
Erleben Sie unser Mitglied Frau Prof. Dr. Elisabeth Rohr beim 38. Foulkes Study Day 2014 in London.

Lectures von S.H. Foulkes
Erleben Sie drei Foulkes Lectures, original gesprochen von S.H. Foulkes, dem Begründer der Gruppenanalyse.
Die Primäraufgabe

Dipl.Soz. Renate Jorkowski

Wodurch wird die primäre Aufgabe einer Institution beeinflusst?

In jeder Institution gibt es ebenso wie in jeder ihrer Untergruppen eine Zielsetzung. Häufig sind die Aufgaben mit einer festen Tradition verknüpft und scheinen unverrückbar und selbstverständlich. Das Überleben einer Institution ist an die Erfüllung der sogenannten primären Aufgabe einer Institution geknüpft. Als Primäraufgabe einer Institution wird die Aufgabe oder Zielsetzung bezeichnet, die eine Institution erfüllen muss, will sie auch bei gesellschaftlichen und anderen Veränderungen überleben.

Die offizielle Zielsetzung einer Organisation umfasst auch die spezifischen Aufgaben jeder formalen Gruppe, die in ihrem Rahmen existiert. In der Realität ist es jedoch häufig so, dass die Handlungen in einer Gruppe nicht unbedingt der offiziellen Zielsetzung dienen, ja sie können ihr sogar tendenziell zuwiderlaufen. Dies geschieht sogar manchmal, ohne dass es in der Absicht der Beteiligten liegt oder ohne dass es ihnen bewusst wird. Besonders in Institutionen mit sozialen Aufgaben werden Ziele oft uminterpretiert. Hierbei spielt die Beziehungsdynamik in einer Gruppe eine erhebliche Rolle.

Die Fortbildung will anhand von Beispielen die Wahrnehmung für solche Entwicklungen schärfen und informiert auch über die Grundzüge zur Auffassung der Primäraufgabe im Rahmen der Theorie offener sozialer Systeme, Tavistock. Selbstverständlich können zu dem Thema auch eigene Fragestellungen eingebracht werden.

Termin: Samstag, 28.09.2013

Referentin: Dipl.Soz. Renate Jorkowski, Gruppenlehranalytikerin, Supervisorin und Dozentin am IGA-HD, Supervisorin DGSv, Gruppenanalytikerin in d. Dt. Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie(D3G).

Zeit: 10.30 – 18.00 Uhr

Ort: Institut für Gruppenanalyse Heidelberg e.V., Märzgasse 5, Heidelberg

Anmeldefrist: 10.09.2013

Kosten: € 120,-

 

Download: Programm

Onlineanmeldung:

 


Name*
Vorname*
Straße*
PLZ*
Ort*
E-Mail*
* Die markierten Felder müssen ausgefüllt werden
Mitteilung

Selbsterfahrungsgruppen
Der Einstieg in eine laufende Selbsterfahrungsgruppe erfolgt nach Ihrer Zulassung.
[mehr >>]

Gruppeninterview
Das nächste Gruppeninterview findet am 26.01.2019 statt. Teilnahme nur auf Einladung.

Zulassungsausschuss
Die nächste Sitzung des ZLA findet am 28.01.2019 statt.

Anträge für Lehrgruppen etc.
sind bis eine Woche
vor diesem Termin im Sekretariat einzureichen.

Vortrag
"Das Gehirn - ein Beziehungsorgan"
01.03.2019 um 18:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Thomas Fuchs (Heidelberg)
[mehr >>]

Theorie +
Das 1. Seminar 2019 der "Theorie +" findet am 01./02.03.2019 statt.
[mehr >>]

Großgruppe 2019
Die nächste Großgruppe findet am 9. März 2019 statt. Sie ist offen für alle Institutsmitglieder, Absolventen und WeiterbildungsteilnehmerInnen. Zur Anmeldung:
[mehr >>]

Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung 2019
Die nächste Weiterbildung Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung beginnt am 12.04.2019.
Weitere Informationen finden Sie hier:
[mehr >>]

Gruppenanalytische Basisqualifikation am IGA
Der Theoriekurs J der Gruppenanalytischen Basis-
qualifikation startet am 08.11.2019.
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
[mehr >>]

Aufbaukurs
Der Aufbaukurs 5 beginnt am 22.11.2019.
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
[mehr >>]

Datenschutz
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier:
[mehr >>]

Datenschutz