Institut für Gruppenanalyse
Heidelberg e. V.
Institut für Gruppenanalyse
Heidelberg e. V.
Unser Institut

Videodokumentation
Erleben Sie unser Mitglied Frau Prof. Dr. Elisabeth Rohr beim 38. Foulkes Study Day 2014 in London.

Lectures von S.H. Foulkes
Erleben Sie drei Foulkes Lectures, original gesprochen von S.H. Foulkes, dem Begründer der Gruppenanalyse.
Theorie plus

Theorie +

Am 13./14.09.2019 findet die nächste Veranstaltung im Rahmen der Theorie+ Reihe im Institut für Gruppenanalyse statt. Wir starten wie gewohnt am Freitagabend mit einem interessanten Vortrag und vertiefen dann das Thema samstags in dem geschlossenen ganztägigen Theorieseminar  für Mitglieder und Weiterbildungsteilnehmer*innen des Institutes.

Als Referent für den VORTRAG am 13. September | 18:00 Uhr haben wir Dr. Rudi Fischer gewinnen können, einen der renommiertesten Vertreter der Systemtheorie. Er bringt nicht nur seine Erfahrungen als Industriekaufmann, Philosoph, Psychologe, Managementcoach und Organisationsberater mit, sondern auch seine klinische Expertise als ehemaliger Mitarbeiter der Psychosomatischen Universitätsklinik Heidelberg, wo er in der Abteilung psychoanalytische Grundlagenforschung und Familientherapie unter der Leitung des ärztlichen Direktors Prof. Dr. Helm Stierlin tätig war.

Er ist einer der Mitbegründer (1990) und seit 1999 Vorsitzender des Heidelberger Instituts für systemische Forschung e.V.  und forscht und lehrt zu einem weit gefassten Spektrum an Themen.

Thema seines Vortrages wird sein:

„Kybernetes: Der Klassiker der Systemtheorie"
Sounding board: Caspar Gorvin und Martin Lüdemann

Es wird spannend sein, inhaltliche und theoretische Überschneidungen von Systemtheorie und Gruppenanalyse herauszuarbeiten, aber ebenso grundlegende Unterschiede zu verdeutlichen und zu klären, was dies jeweils für die Praxis bedeutet. Die Debatte über die Grundlagen der Systemtheorie verhilft nicht zuletzt auch dazu, die besonderen und herausragenden wirkmächtigen Eigenschaften der Gruppenanalyse noch präziser zu fassen und zu verstehen.

Zu einem späteren Zeitpunkt werden noch einige Texte zur Vorbereitung versandt.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen zum Vortrag am Freitagabend und für das anschließende Seminar am Samstag.

Um zeitnahe Anmeldung wird gebeten!

Wenn Sie an dem kompletten Theoriewochenende (13./14.09. 2019) mit sechs Sitzungen teilnehmen möchten, betragen die Teilnahmegebühren 250,00 €; derzeit sind noch Plätze frei.

Für die ausschließliche Teilnahme an dem Vortrag mit anschließender Diskussion (nur Freitagabend, zwei Sitzungen) beträgt die Teilnahmegebühr 35,00 €, für Studierende (mit Nachweis) 20 €.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Prof. Dr. Elisabeth Rohr

 

Termine 2020

07./08.02.2020 - Neuere Debatten zur Sexualität

17./18.10.2020 - Von Freud über Butler zur Queer-Theorie

 

Selbsterfahrungsgruppen
Der Einstieg in eine laufende Selbsterfahrungsgruppe erfolgt nach Ihrer Zulassung.
[mehr >>]

Gruppenanalytische Basisqualifikation am IGA
Der Theoriekurs J der Gruppenanalytischen Basis-
qualifikation startet am 08.11.2019.
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
[mehr >>]

Aufbaukurs
Der Aufbaukurs 5 beginnt am 22.11.2019.
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
[mehr >>]

Zulassungsausschuss
Die nächste Sitzung des ZLA findet am 21.10.2019 statt.

Anträge für Lehrgruppen etc.
sind bis eine Woche
vor diesem Termin im Sekretariat einzureichen.

Theorie + am 13./14.09.2019
Das 2. Seminar 2019 der "Theorie +" findet am 13./14.09.2019 statt und startet am 13.09.2019 mit einem Vortrag von Herrn Dr. Rudi Fischer von der Internationalen Gesellschaft für systemische Therapie (IGST) zu einem Vortrag mit dem Thema: "Kybernetes: Der Klassiker der Systemtheorie".
[mehr >>]

Thementag am 19.10.2019
Thementag für Pädagog*innen
"Gesellschaftlicher Wandel im Spiegel sozialer Institutioen - Menschlichkeit bewahren - wie geht das?" am Samstag, den 19.10.2019
[mehr >>]

Symposium 2019
Gruppenanalyse und Psychoanalytische Pädagogik
Symposium zur Erinnerung an Annelinde Eggert-Schmid Noerr
am 16.11.2019

[mehr >>]

Datenschutz
Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier:
[mehr >>]

Datenschutz